Pöttinger Werk St. Georgen

Landmaschinenfabrik auf der grünen Wiese

Pöttinger baut ein neues Werk

Beginnend mit der Beratung in der Flächenwidmungsphase, über die Einreichphase bis hin zur Ausführungsphase wurde und wird das Bauvorhaben durchgehend intensiv betreut. Bauvorhaben in dieser Größenordnung ohne bereits bestehende Objekte im Umfeld sind eher die Ausnahme und scheinen zunächst recht einfach zu projektieren. Die große Anzahl an Freiheitsgraden in diesem Projekt erforderte eine Projektierung, welche den Fokus stets auf den Endausbau des Betriebsareals und gleichzeitig auf den jeweils aktuellen Bauabschnitt hatte. Im Zuge des 2. Bauabschnitts wurden bereits Anlagenteile für die Dachentwässerung errichtet, welche die weitere Entwicklung des Areals auf sehr flexible Weise möglich machen und keine weiteren Baumaßnahmen erfordern.

Zurück zur Übersicht